Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisstadt Heppenheim

Wahlbenachrichtigungen befinden sich in Zustellung - Änderungen in vier Wahlbezirken

Am 12. März 2023 findet die Direktwahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters der Kreisstadt Heppenheim statt, eine ggf. erforderliche Stichwahl zwei Wochen später, am 26.03.2023.

Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger erhalten eine Wahlbenachrichtigung, die auch für die evtl. stattfindende Stichwahl gültig ist. Diese enthält auf der Rückseite einen Antrag auf Ausstellung der Briefwahlunterlagen, der ebenfalls gleichzeitig für beide Wahlen gestellt werden kann. Die Briefwahlunterlagen werden dann im Falle einer Stichwahl automatisch versendet.

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag Deutscher oder Unionsbürger ist, das 18. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens sechs Wochen in der Kreisstadt Heppenheim mit Hauptwohnsitz gemeldet und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist. Für die Stichwahl ist außerdem wahlberechtigt, wer diese Voraussetzungen am 26.03.2023 erfüllt.

Wer bis Sonntag, 19.02.2023 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich bis zum 24.02.2023 mit dem Wahlamt unter der Rufnummer 06252 13-3009 oder dem Briefwahlbüro unter der Rufnummer 06252 13-1125 in Verbindung setzen.

Briefwahlunterlagen können online über die Homepage der Kreisstadt Heppenheim (www.heppenheim.de), auf dem Postweg, per E-Mail oder per Fax beantragt werden. Alternativ können sie persönlich im Briefwahlbüro im Rathaus, EG, Großer Markt 1, 64646 Heppenheim abgeholt werden. Dort kann auch direkt per Briefwahl gewählt werden.

Die Wählerinnen und Wähler, die am Wahltag im Wahllokal ihre Stimme abgeben möchten, finden ihren Wahlbezirk mit der Anschrift des Wahllokals oben auf der Wahlbenachrichtigung. Diese Info gibt es ebenfalls unter dem Link zur Beantragung der Briefwahlunterlagen auf www.heppenheim.de unter „Wo ist mein Wahllokal“.

Änderung bei der Wahlbezirkseinteilung
Bei der Einteilung der Wahlbezirke wurden Änderungen vorgenommen. Dies wurde erforderlich, da es durch Zuzüge in den neuen Wohngebieten zu einem Ungleichgewicht bei der Anzahl der Wahlberechtigten in den betreffenden Wahlbezirken gekommen ist.
  • Die Straßen oberhalb der B 3 (Am Steinkopf, Am Streitstein, In den Langen Lauben, Am Landberg, Am Centgericht) gehörten bislang zum Wahlbezirk 3 - Kindertagesstätte St. Christophorus – und sind künftig dem Wahlbezirk 2 - Schloss-Schule - zugeordnet.
  • Die Straßen Geschwister-Scholl-Str., Luise-Otto-Str. und das Gebäude Mozartstr. 80 gehörten bislang zum Wahlbezirk 7 - Starkenburg-Gymnasium. Diese werden künftig dem Wahlbezirk 9 – Melampusschule – zugeordnet.
Im Wahlbezirk 9 gibt es eine Namensänderung der Schule. Die ehemalige Siegfriedschule heißt jetzt Melampusschule, die Räumlichkeiten des Wahllokals sind unverändert.

Eine Tabelle mit der Zuordnung aller Straßen zu den Wahlbezirken steht ebenfalls auf heppenheim.de zur Verfügung.

Kontakt:
Briefwahlbüro im Rathaus | Saal Maiberg, EG
Großer Markt 1 | 64646 Heppenheim
Tel. 06252 13-1125 | Fax: 06252 13-3500
E-Mail: wahlen(at)stadt.heppenheim.de | Internet: www.heppenheim.de

Montag - Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr (Freitag, 10.03.2023: 08:00 - 13:00 Uhr)
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr

Infos:
Alles zur Bürgermeisterwahl: https://www.heppenheim.de/rathaus-politik/wahlen/buergermeister-und-landratswahl/

Online Briefwahlantrag incl. Wahlbezirkssuche: https://wahlschein.ekom21.de/IWS/start.do?mb=6431011

Die Polizeidirektion Heppenheim bietet am Dienstag, 7. Februar, eine polizeiliche Sprechstunde in der Fußgängerzone vor dem Stadthaus an.

Michael Majewski, Schutzmann vor Ort, steht Bürgern als Ansprechpartner in allen Sicherheits- und Ordnungsbelangen von 14 bis 16 Uhr zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unterlagen seit 30.01.2023 auf verschiedenen Wegen erhältlich

Die Direktwahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters der Kreisstadt Heppenheim findet am 12.03.2023 statt. Alle rund 20.000 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger können entweder im Wahllokal oder per Briefwahl wählen.

Seit Montag, 30.01.2023, kann Briefwahl beantragt werden. Im Briefwahlbüro im Rathaus, EG, Großer Markt 1, 64646 Heppenheim, können die Briefwahlunterlagen persönlich abgeholt werden. Hier besteht außerdem die Möglichkeit, sofort vor Ort zu wählen. Die Vorlage eines Ausweises oder Passes ist erforderlich.

Die Briefwahlunterlagen kann man sich auch zusenden lassen.
Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, die den Wahlberechtigten bis spätestens 19.02.2023 zugesandt wird, ist ein Briefwahlantrag aufgedruckt. Dieser kann vollständig ausgefüllt und unterschrieben per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg an das Briefwahlbüro gesendet werden.

Außerdem können Briefwahlunterlagen über die Homepage der Kreisstadt Heppenheim (www.heppenheim.de) online angefordert werden.
Hier muss jedoch die Antragsfrist beachtet werden. Der Online-Briefwahlantrag kann bis einschließlich Mittwoch, 08.03.2023, genutzt werden.

Die Antragsfrist für die Briefwahl (Eingang des Antrags oder persönliche Beantragung bei der oben genannten Stelle) endet am Freitag, dem 10.03.2023 um 13:00 Uhr. Aufgrund der Postlaufzeiten wird allerdings kurz vor Fristende eine persönliche Abholung der Briefwahlunterlagen empfohlen.

Wer bei plötzlicher Erkrankung am Wahltag oder aus anderen unvorhersehbaren Gründen nicht in der Lage ist, das Wahllokal aufsuchen, kann die Briefwahlunterlagen noch am Samstag, 11.03.2023, 10:00-13:00 Uhr oder am Sonntag, 12.03.2023, 8:00-15:00 Uhr, im Briefwahlbüro im Rathaus, EG, Großer Markt 1, 64646 Heppenheim beantragen. Dafür müssen die Personen, die die Unterlagen für die akut verhinderten Wähler abholen, eine Vollmacht des Wahlberechtigten, sowie dessen Wahlbenachrichtigung vorweisen. Die Wahlunterlagen müssen dann bis spätestens 18 Uhr wieder im Wahlamt eingegangen sein.

Kontakt:
Briefwahlbüro im Rathaus | Saal Maiberg, EG
Großer Markt 1 | 64646 Heppenheim
Tel. 06252 13-1125 | Fax: 06252 13-3500
E-Mail: wahlen(at)stadt.heppenheim.de | Internet: www.heppenheim.de

Montag - Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr (Freitag, 10.03.2023: 08:00 - 13:00 Uhr)
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr

Die Ausstellung „Licht, das uns streift“ mit Fotocollagen und Scherenschnitten der Potsdamer und Berliner Künstlerinnen Dominique Raack und Katrin Binder, die seit dem 27.11.2022 im Museum Heppenheim zu sehen ist, endet am Sonntag, 05.02.2023.

Interessierte Besucher können noch bis zu diesem Zeitpunkt die Werke zu den regulären Öffnungszeiten des Museums anschauen. Am Sonntag (05.) besteht im Rahmen einer Finissage um 11 Uhr die Möglichkeit, an einem geführten Gespräch von Erich Henrich mit den beiden Künstlerinnen teilzunehmen und die Ausstellung gemeinsam ausklingen zu lassen. Frau Binder und Frau Raack werden außerdem am Nachmittag zwischen 15 und 16 Uhr in der Ausstellung für einen freien Austausch anwesend sein.

Info
Finissage Sonntag, 05.02.2023 | 11:00 Uhr
Öffnungszeiten Museum: Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr
https://www.heppenheim.de/leben-in-heppenheim/museum-heppenheim/sonderausstellung

Die Stadtbücherei Heppenheim blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Im Jahr 2022 waren über 126.000 Entleihungen zu verzeichnen, davon 98.000 analog und 28.000 digital über die Onleihe Hessen. Rein rechnerisch wurde somit der Bestand von derzeit ca. 33.800 Medien fast dreimal komplett ausgeliehen. Die Hitliste der meisten Ausleihen wird dabei von den Tonies (kleine Figuren, die ein Hörspiel auf dem Abspielgerät Toniebox starten) angeführt.

Gegenüber dem Vergleichsjahr 2019 ist eine Steigerung der Gesamtausleihen von 14% zu verzeichnen. Das ist ein erfreuliches Ergebnis und verdeutlicht die Akzeptanz der Bücherei bei den Bürgern.

Eine sehr gute Resonanz verzeichnet die Stadtbücherei bei den monatlichen Veranstaltungsformaten „Spieleabend“ und „Kreativ am Abend für Erwachsene“. Sehr beliebt sind die Vorlesestunden für Kinder und die Bastelnachmittage für Familien. Nachfrage nach den Kursen zur Interneteinführungen für Einsteiger besteht nach wie vor.

Die Mitarbeiterinnen arbeiten kontinuierlich an Verbesserungen beim Medienangebot und deren Präsentation. Dabei spielt der stetige Ausbau der Bücherei zum Dritten Ort eine große Rolle. So entstehen gemütliche Leseecken und ansprechende Arbeitsplätze, im Wintergarten gibt es sogar eine Kaffeemaschine.

Der komplette Bestand und alle Angebote stehen im Online-Service zur Verfügung. https://www.heppenheim.de/leben-in-heppenheim/stadtbuecherei/online-service/

Ab Januar startet wieder der einmal monatlich stattfindende Internetkurs für Einsteiger in der Stadtbücherei Heppenheim.

Die Kurse finden jeweils am letzten Mittwoch eines Monats in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr statt.

Der nächste Termin ist am Mittwoch, 25. Januar 2023. Um vorherige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Teilnahmegebühr beträgt 3,00 €.

Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Stadtbücherei Heppenheim, Graf-von-Galen-Str. 12 oder unter Tel. 06252 69630.

Nach einer längeren, Corona bedingten Pause wird der Ladies Brunch nun in einem neuen Gewand wieder zum Leben erweckt. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heppenheim und die allgemeine Lebensberatung des Caritas-Verbands bieten das Treffen zukünftig unter dem neuen Namen Ladies Talk an. Am späten Nachmittag sollen Frauen wieder die Möglichkeit haben sich auszutauschen und miteinander in Kontakt zu kommen. Mit vielen verschiedenen spannenden Themen und Inputs rund um das Leben und die Welt.

Der Ladies Talk richtet sich an Frauen aller Generationen. Herzlich willkommen sind Hausfrauen, Ernährerinnen und Lebenskünstlerinnen, Neuzugezogene und Alteingesessene, egal mit welcher Muttersprache oder Hautfarbe. Das gegenseitige Kennenlernen, der Austausch und die Diskussionen über unterschiedliche Themen sollen das Treffen mit Inhalt füllen.

Ebenso wie beim Ladies Brunch soll ein Mitbring-Buffet zusammengestellt werden. Gestellt werden Brot und Getränke, der Rest kann mitgebracht werden. So kann der Abend mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Aufgrund des Neuanfangs wird das Buffet bei der Auftaktveranstaltung des Ladies Talk am Donnerstag, 26.01.2023 komplett von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt.

Der Ladies Talk findet am Donnerstag, 26.01.2023 von 17 - 19 Uhr im Caritaszentrum Heppenheim, Bensheimer Weg 16 statt. Danach wird das Treffen jeden 4. Donnerstag im Monat stattfinden.

Anmeldung
Zur besseren Planung wird um Anmeldung per Mail gebeten an:

Tamara Bernhardt | Gleichstellungsbeauftragte Stadt Heppenheim
Tel. 06252 13-1277 | Mail: gleichstellungsbeauftragte(at)stadt.heppenheim.de

Katarina Pöstges | Allgemeine Lebensberatung Caritas
Tel. 06252 9901-30 | Mail: k.poestges(at)caritas-bergstrasse.de

Vom 05.01.2023 bis 30.01.2023 im Heppenheimer Rathaus

Mehr als 350 Fotos wurden beim zweiten Fotowettbewerb der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt eingereicht. Sie stehen unter dem Motto „Mein Lieblingsort: Die schönsten Plätze unserer Innenstädte und Ortszentren“.

Eine Auswahl von 26 Fotos aus den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, dem Odenwaldkreis sowie der Stadt Darmstadt, darunter auch ein Foto aus Heppenheim, ist nun als Wanderausstellung in der Region zu sehen.

Vom 05.01.2023 bis 30.01.2023 werden die Bilder in der Rathaushalle, Großer Markt 1 in Heppenheim ausgestellt. Das Gebäude ist von Montag bis Donnerstag, 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr und Freitag, 08:00 bis 12:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Der Fotowettbewerb ist Bestandteil des IHK-Projektes „Lebenswerte Region“, mit dem auf die Attraktivität der Region aufmerksam gemacht werden soll. Überwiegend Hobbyfotografen hatten im Herbst letzten Jahres Bilder und ihre Geschichte zur Aufnahme eingereicht. Eine Jury aus IHK-Ehren- und Hauptamtlichen sowie einem professionellen Fotografen suchte aus 350 Fotos 26 für eine Wanderausstellung aus. Zudem kürte die Jury die fünf besten Fotos.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den nächsten Ausstellungsorten findet man unter www.darmstadt.ihk.de, Nummer 3675340 im Suchfeld eingeben