Musikwochen der Kreisstadt Heppenheim 2020

Eröffnungskonzert am 6. November 2020 ist ausverkauft

Wer sie in freier Wildbahn antrifft lebt gefährlich und muss mit alsbald eintreffendem Unheil rechnen. So zumindest berichten es Erzählungen aus den Bergen und Wäldern Bayerns, dem angestammten Lebensraum des geheimnisvollen und überaus scheuen Wolpertingers. Nie hatte man Wolpertinger außerhalb der Grenzen Bayerns gesehen, in letzter Zeit allerdings wird das Fabelwesen immer wieder auch im Rhein-Neckar-Raum und Odenwald gesichtet. Bemerkenswerterweise tritt es hierzulande ausschließlich im Duo und – man höre und staune - in der Regel auch noch in aller Öffentlichkeit auf. Anstatt, wie sein bajuwarsches Pendant, die Angst vor Unheil zu schüren, zaubern die beiden hier angesprochenen Exemplare ihrem Publikum Lachen in die Gesichter und gute Laune in die Herzen.

Kenner der Musikszene haben längst erraten, von wem hier die Rede ist: Adax Dörsam und Matz Scheid sind „Die Wolpertinger“.
Die Beiden entwickelten sich immer mehr zu einem Musik-Comedy-Projekt, das dank der gitarristischen Fähigkeiten von Adax Dörsam auf höchstem musikalischem Niveau agiert. Dazu Stimme und Entertainer-Qualitäten eines Matz Scheid – und fertig ist das unterhaltsame wie anspruchsvolle Wolpertinger-Konzept.

Neben musikalischem Können sind es vor allem der Schalk im Nacken und die Gabe sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen, was Auftritte der beiden musikalischen Haudegen zu Erlebnissen der besonderen Art macht: Herzhafter Austausch von Nickligkeiten untereinander, ständiger Kontakt zum Publikum und eine spielerisch wirkende Spontanität, die sich nur Erzmusikanten mit reichlich Bühnenerfahrung gestatten können, ergeben eine Mischung, die ihresgleichen sucht und beim Publikum bestens ankommt.

Ob amerikanischer Folksong, Bayrische Moritat, swingender Zigeuner-Jazz mitreißender Country-Folk oder ein Stück aus der eigenen Feder im Kurpfälzer Dialekt – Dörsam und Scheid haben ihren eigenen Stil entwickelt und klingen so immer authentisch.

Das Konzert ist eingebunden in den 2020 verlängerten „Kultursommer Südhessen“ (gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen).

Platzkarten zu 15,00 Euro im Vorverkauf nur beim Stadtmarketing unter Telefon 06252 13-1242.
Inhaber der Heppenheim- oder Ehrenamtscard erhalten freien Eintritt, werden aber um frühzeitige Anmeldung gebeten.

Auskunft und Anmeldung von Konzerten für die Musikwochen 2020:
Magistrat der Kreisstadt Heppenheim | Stadtmarketing
Uta Diehl | Tel. 06252 13-1242 | E-Mail: diehl(at)stadt.heppenheim.de

Im Laufe der Musikwochen können gerne noch Konzerte weiterer Veranstalter nachgemeldet werden.
Die Programmübersicht steht in diesem Jahr nur online zur Verfügung und wird bei Bedarf aktualisiert.


Programmübersicht (Stand 09.10.2020)